Sonntag, 25. Februar 2018

WillRein - Kälte, Hunger, Herzlosigkeit

und der erneute Gedanke an Umsiedlung in eine ruhige dörfliche Gegend!
Es ist nicht auszuhalten.
12° unter Null und der Kater sitzt hier vor der Tür. Lasse ich ihn ins Treppenhaus, wird er sofort bei Entdeckung rausgesetzt.
Essen? Fehlanzeige! Zur Zeit gibt es gar nichts, wie er sich verhält.
Ein hungriger mauzender Kater und gefühllose, dumpfe Menschen dazu.
Der alte Hund, bei dem er ja schlafen soll, ist gestorben Ende Januar, wie ich erst jetzt erfuhr.
Ich bin ja meist vorsichtig mit der Wünscherei, aber denen, die Tiere so mitleidlos behandeln - und ich rede hier nur von Haustieren, ganz normal - wünsche ich jeweils das Gleiche auszubaden an den Hals.


Sonntag, 18. Februar 2018

gestern früh

als ich in der größeren Stadt unterwegs war, sah ich zweimal vor Geschäften bzw. einfach an der Straße einen angebundenen jammernden Hund.
Ich bin beinahe, fast beinahe, soweit gewesen, dass ich mich zum Hund auf den Boden gesetzt hätte, um ihn zu trösten und darauf zu warten, dass er auch wirklich abgeholt wird.
Meine Haut um die Seele drumrum wird immer dünner und rissiger.
Bald wird sie frei sein, die Seele, weg können von mir......Mensch ohne Haut.
Ob sie das gut findet?

Samstag, 17. Februar 2018

im Übrigen

hätte ich eine Menge zu berichten über menschliche Dummheit und Missgunst und noch mal Dummheit. Denn anders kann man nicht nennen, was gewisse Nachbarn "vom Stapel lassen"
Es tröstet mich eigentlich nicht zu wissen, dass sie der Teufel in Form von Kummer und noch mehr Krankheit holen wird - noch ist ihnen das nicht klar, aber ich sehe Symptome....... -  davon haben die noch nichts gehört.
Nun überlege ich ein paar Tage, ob ich geballt zurück schlage, in allerkraftvollster m.-art oder ob ich sie weiterhin wie Luft behandeln soll. 
Bislang ist es mir gelungen, weil ich mich einmal zu spät umgedreht habe und beim zweiten mal pfennigweise gehört.
Wenn sie es noch mal versucht, einen schlechten Tag bei mir erwischt, dann springe ich das Weib an und wir reden hier von sehr reichlich Kilogramm Ansprungmasse.
Ich war heute wegen dieser Kröte schon sehr zeitig unterwegs und nicht mal so recht erfolgreich.
Ich überlege noch..............
Sonst so? 
Tue Gutes  und schweige drüber!
Ich sage nur: der Erbkater von besagtem Pack! (Nein, nicht WillRein, der Urvater von unserem Roten Terroristen) Seit einigen Jahren schon rennt das arme Tier mit komplett verklebten Augen durch die Welt. Es kümmert keine Sau! 
Man könnte von früh bis abends speien, wenn einem diese Nicht-Menschen einfallen.
So stehen die Dinge und man schlängelt sich so durch.
Wenn ich mich entschieden habe, wie ich verfahre...........dann wird mir besser sein.


Freitag, 16. Februar 2018

kleine schwarze Hühner

die auch suuuuper gern meinen kompost ausscharren.........jeden tag eine tüte haferflocken in der schneezeit. schade, dass es im letzten jahr keine äpfel (und auch sonst kein obst) gab. die amseln liiiiieben die bioäpfel sehr.
ansonsten gibt es nur üble neuigkeiten.
heute hatte ich einiges über das dorf erfahren. stolz berichtet man, dass man gegen die AfD mit trillerpfeifen protestiert hätte, einst, vor den wahlen.
und man hat neue rapefugiesherkommenaufkleber am auto.
ich kann es nicht mehr fassen........soviel geballte dummheit innerhalb eines 200 seelen-dorfes!
die dummheit stellt sich unter einheimischen wie zuzüglern (alt-bundis) paritätisch dar.
ende!

Mittwoch, 14. Februar 2018

Gott, ich danke dir,

dass du mich aus dieser verlorenen Stadt gerade noch rechtzeitig rausgeschickt hast!
Ich bin nämlich keine Heldin und hasse Gewalt!  Trotzdem kann man nicht still bleiben bei diesem Antifantengeschmeiss! 
Die Moslems und die Antifanten haben diese Stadt zerstört.

Dienstag, 13. Februar 2018

Der Gipfel der Unverfrorenheit

es ist nicht zu fassen!
Schaut euch das doch mal ohne Ton an! Dann wird es auch dem Dauerbestrahlten (Fernsehkonsumenten aus Überzeugung oder Tradition)  auffallen, von w e m sich Menschen fremdbestimmen lassen.
Es ist der ehrlichste Beitrag, den das Fernsehen je brachte. Ob sie das beabsichtigten, darf bezweifelt werden. Oder? Blanke Verhöhnung? Ja, paßt auch. 
Im übrigen wird der Beitrag nicht lange abrufbar sein. Wer ein Zeitdokument sichern will (und kann)... wohlan!
Und nein, ich habe es nicht im Fernsehen gesehen, sondern auf www.pi-news.net in den Kommentaren entdeckt. 

update 17:05
Ich habe festgestellt, dass kaum jemand meinen Abscheu versteht.....schlimm eigentlich.
Also dann erkläre ich es mal kurz: auf der sachlichen Ebene scheren also kostümierte Narren kurz aus dem Umzug aus, um vor laufender Camera zu gedenken... es würgt mich im Halse. Für die Älteren unter uns mit Kindern im Alter des Getöteten......wie würdet ihr das empfinden?
auf der magischen Ebene: Ist es Steven Kings "Es", in dem ein Clown Grässliches tut?
Ist das noch satanischer möglich? Ich sag mal: kaum! Ein Clown steht für lachende Kinder und Freude und der Abartige für Mord, grauenhafte Rituale.
Nun guckt euch (im stehenden Bild) die Gesichter derer an, die da vor der Camera stehen, die geschminkten Clownvisagen.
Was für eine Verhöhnung des Toten und seiner Angehörigen.


Montag, 12. Februar 2018

Falls eine bei Lidl

online bestellen will - nur ganz normales Zeug - und das müssen 50 euronen sein, dann habe ich hier einen Gutscheincode zum Weitergeben.